1133 – Differenzdruckmanometer

1133 – Differenzdruckmanometer

Das Ashcroft® Differenzdruckmanometer 1133 ist eine wirtschaftliche Lösung zur Anzeige von sehr kleinen Differenzdrücken zwischen zwei Messstellen.

Das Ashcroft® Differenzdruckmanometer 1133 ist ein wirtschaftliches Messgerät zur Anzeige sehr kleiner Differenzdrücke zwischen zwei Messstellen. Verwendet eine gewellte Membrane zur Trennung von Hoch- und Niederdruckseite und isoliert damit den Messstoff zwischen beiden Seiten.

Hauptmerkmale:
  • Hoher statischer Druck (bis zu 35 bar)
  • Reed-Kontakte (optional) für Grenzwertschalter
  • Starker Permanentmagnet für ruckfreien Zeigerantrieb
Eigenschaften:
  • Genauigkeit: ±2% (für ansteigenden Druck)
  • Messbereiche: 0 … 2,5 mbar bis 0 … 60 mbar
  • Nenngröße: 3 1/2", 4", 4 1/2" und 6"
  • Gehäusewerkstoff: Edelstahl
  • Druckkammer: Aluminium, Messing oder Edelstahl 316
  • Andere messstoffberührte Werkstoffe: Teflon®, Keramik und O-Ringe aus PTFE/Buna N, Viton oder EPDM

Das Modell 1133 – Differenzdruckmanometer wird in Anwendungen eingesetzt, die eine zuverlässige Differenzdruckmessung erfordern:

Industrieanwendungen:
  • Filterüberwachung
  • Durchflussmessung
  • Leckageüberwachung
  • Raumdrucküberwachung 

1133 – Differenzdruckmanometer

Das Ashcroft® Differenzdruckmanometer 1133 ist eine wirtschaftliche Lösung zur Anzeige von sehr kleinen Differenzdrücken zwischen zwei Messstellen.

Das Ashcroft® Differenzdruckmanometer 1133 ist ein wirtschaftliches Messgerät zur Anzeige sehr kleiner Differenzdrücke zwischen zwei Messstellen. Verwendet eine gewellte Membrane zur Trennung von Hoch- und Niederdruckseite und isoliert damit den Messstoff zwischen beiden Seiten.

Hauptmerkmale:
  • Hoher statischer Druck (bis zu 35 bar)
  • Reed-Kontakte (optional) für Grenzwertschalter
  • Starker Permanentmagnet für ruckfreien Zeigerantrieb
Eigenschaften:
  • Genauigkeit: ±2% (für ansteigenden Druck)
  • Messbereiche: 0 … 2,5 mbar bis 0 … 60 mbar
  • Nenngröße: 3 1/2", 4", 4 1/2" und 6"
  • Gehäusewerkstoff: Edelstahl
  • Druckkammer: Aluminium, Messing oder Edelstahl 316
  • Andere messstoffberührte Werkstoffe: Teflon®, Keramik und O-Ringe aus PTFE/Buna N, Viton oder EPDM

Das Modell 1133 – Differenzdruckmanometer wird in Anwendungen eingesetzt, die eine zuverlässige Differenzdruckmessung erfordern:

Industrieanwendungen:
  • Filterüberwachung
  • Durchflussmessung
  • Leckageüberwachung
  • Raumdrucküberwachung 
Sprechen Sie uns an!
Wir sind persönlich für Sie da!