Industrielle Gase

WASSERSTOFF & TECHNISCHE GASE

/ ATMEN

Ob Versorgung mit Sauerstoff bei Atemschutzgeräten, medizinischen Gasen in der Gesundheitstechnik, technischen Gasen für die industrielle Anwendung oder nachhaltiger Energieversorgung mit Wasserstoff, die Drucküberwachung spielt dabei eine sehr wichtige Rolle.

Dabei werden an die Messinstrumente nicht nur technische und normative Anforderungen, sondern auch hohe kommerzielle, gestellt.

Wir bieten Ihnen ein abgestimmtes Produktprogramm für die mechanische und elektrische Druckmesstechnik technischer Gase.
MESSEN SIE UNS DARAN!
Industrial Gases

/ WASSERSTOFF

Kaum ein Thema beschäftigt die technische Industrie aber auch das derzeitige Zeitgeschehen so sehr, wie die Nutzung von Wasserstoff. Ob zum Antrieb von Fahrzeugen, Schiffen oder gar Flugzeugen zur Transformation der Verkehrswende oder zur Nutzung als Brennstoff zur nachhaltigen Energie­versorgung, scheint Wasserstoff eine ideale Lösung anzubieten.

Da viele Anwendung der Wasserstoff­technik neu sind oder sich zum Teil noch in der Entwicklungs- oder Erprobungsphase befinden, ist das Wissen rund um die geeignete Instrumentierung wichtig um das hochexplosive Element dauerhaft sicher und zuverlässig zu messen um die Prozesse und Anwendungen zu beherrschen.

Wasserstoff stellt an die Materialien der Messgeräte ganz individuelle und herausfordernde Eigenschaften.

Es geht nicht darum ob ein Messgerät für Wasserstoff geeignet ist, sondern ob es speziell für Wasserstoff entwickelt wurde.

Genau dies haben wir bei Ashcroft getan. Ein Portfolio aus mechanischer und elektrischer Druckmesstechnik entwickelt für die Wasserstoff­anwendung.

So wie wir 1852 Pionierarbeit für die damals aufstrebende Dampf­industrie geleistet haben, leben wir erneut diese Rolle, mit einzigartigem Produktlösungen speziell und nur für die Wasserstoffindustrie.
  • PERMEATION
  • VERSPRÖDUNG
  • LÖSUNG
Unter Wasserstoffpermeation versteht man das Eindringen von Wasserstoffionen durch dünne Metallmembranen, wie sie z. B. bei Druckmessumformern oder Druckmittlern vorkommen. Mit der Zeit führt dieses Eindringen zu Messfehlern. Wenn sich das H2-Molekül in H+-Ionen mit reduzierter Größe aufspaltet, können diese durch die Metallgitterstruktur der Membran dringen. Die H+-Ionen werden sich in der Füllflüssigkeit als H2-Moleküle neu bilden und schließlich Wasserstoffblasen bilden. Diese Blasen führen zu Nullpunkt- und Messspannenverschiebungen.
Versprödung ist ein Phänomen, das zum Verlust der Duktilität und damit zur Sprödigkeit eines Materials führt. Zu den besonders anfälligen Materialien gehören hochfeste Stähle, Titan- und Aluminiumlegierungen sowie elektrolytisch zähes Pechkupfer. Wasserstoffversprödung wird auch als wasserstoffinduzierte Rissbildung oder Wasserstoffangriff bezeichnet. Die Mechanismen können wässrig oder gasförmig sein und beinhalten das Eindringen von Wasserstoff in das Metall, wodurch dessen Duktilität und Belastbarkeit reduziert wird. Vereinfacht lässt sich die Ursache für Versprödung leicht erklären. Da Wasserstoff ein so kleines Atom ist, kann er durch Mikrorisse in der Oberfläche in das Metall eindringen. Einmal im Inneren, rekombinieren die Wasserstoffatome mit anderen zu Wasserstoffmolekülen (H2). Diese Moleküle verbinden sich mit anderen H2-Molekülen, was zu einer größeren Wasserstoffmasse führt, die in der Rissstelle Druck nach außen ausübt. Spannungen unterhalb der Fließspannung des anfälligen Materials führen dann zu nachfolgenden Rissen und katastrophalen Sprödbrüchen und somit zum Ausfall des Messgerätes.

Um die Herausforderungen der Permeation und der Versprödung zu lösen, bedarf es den Einsatz geeigneter Materialen, damit eingesetzte Messgeräte ohne Verlust der Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit verwendet werden können.

Daher verwenden wir besondere und geeignete Beschichtungen und Stähle bei unseren

  • Manometern
  • Drucktransmittern
  • Druckmessumformern
  • Druckmittlern

/ UNSERE PRODUKTE

Entdecken Sie unsere Produkte für diese Branche!

/ WARUM ASHCROFT?

Ihr Lösungsanbieter aus einer Hand
ASHCROFT ist einer der führenden Anbieter von Lösungen für die Temperatur- und Druckmessung und -regelung für Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen. Wir bieten Sensoren, Schalter, Messgeräte, Messumformer und andere Instrumente, mit denen Industrieanlagen effizient, zuverlässig und sicher arbeiten. Durch die Partnerschaft mit uns für ihre Instrumentenbedürfnisse profitieren die Fachleute auf vielfältige Art und Weise:

Umfassende Erfahrung

Durch unsere über 165-jährige Geschäftstätigkeit haben wir ein umfassendes Verständnis für industrielle Anwendungen und Prozesse. Dieser Einblick ermöglicht es uns, Geräte zu entwickeln, die genau auf die Bedürfnisse der Anlage abgestimmt sind, um sicherzustellen, dass sie effizient, sauber und beständig läuft.

Die Fähigkeit, Kosteneinsparungen anzubieten

Unsere umfangreiche Erfahrung ermöglicht es uns, potenzielle Optimierungsmöglichkeiten innerhalb einer Anlage zu identifizieren. Durch die Umsetzung dieser Empfehlungen können Branchenexperten eine bessere Systemleistung, niedrigere Energiekosten und einen umweltfreundlicheren Betrieb erleben.

Bekenntnis zur Qualität

Unsere Produkte sind mit zahlreichen nationalen und internationalen Normen konform/zugelassen, darunter ISO 9001, ATEX, CE, UL und FM. Unser Team sucht jedoch ständig nach Möglichkeiten, unsere Produkte und Prozesse noch weiter zu verbessern.

Langlebige und zuverlässige Produkte

Unsere hochentwickelten Instrumente – z. B. unsere Manometer und Schalter – sind so konstruiert, dass sie auch unter extremen Bedingungen zuverlässig arbeiten. Sie können z. B. aus kompatiblem, medienberührtem Material für Anwendungsumgebungen mit korrosiven Druckmedien hergestellt werden oder in behördlich zugelassenen, explosionsgeschützten Ausführungen für gefährliche Umgebungen konstruiert sein.

Sprechen Sie uns an!
Wir sind persönlich für Sie da!