1140 – Differenzdruckmanometer

1140 – Differenzdruckmanometer

Das Ashcroft® Differenzdruckmessgerät 1140 mit Kolbenausführung und glasfaserverstärtem Nylongehäuse wird dort empfohlen, wo eine geringe Migration der Prozessmedien zulässig ist. Es ist mit statischem Druck bis zu 400 bar erhältlich.

Unser preiswertes 1140 Kolben-Differenzdruckmessgerät zur Druckmessung zwischen zwei unabhängigen Druckquellen ist eine ideale Wahl, wenn Temperaturschwankungen Kondensation verursachen können. Es wird zur Prozessüberwachung oder Steuerung eingesetzt, wenn eine geringe Migration der Prozessmedien zulässig ist. Geeignet für Hydrauliköl, nicht korrosive Flüssigkeitsanwendungen und einige Luft- und Gasanwendungen.

Hauptmerkmale: 
  • Gehäuse aus glasfaserverstärtem Nylon
  • Sichtscheibe zur Reinigung einfach demontierbar
  • hoher statischer Druck (bis zu 400 bar)
  • Reed-Kontakte (optional) für Grenzwertschalter
  • Starker Permanentmagnet für ruckfreien Zeigerantrieb
Eigenschaften:
  • Genauigkeit: ±2% (für ansteigenden Druck)
  • Messbereiche: 0 … 250 mbar bis 0 … 10 bar
  • Nenngröße: 2 1/2", 4 1/2" und 6"
  • Gehäusewerkstoff: glasfaserverstärtes Nylon
  • Druckkammer: Aluminium, Messing oder Edelstahl 316
  • Andere messstoffberührte Werkstoffe: Teflon®, Keramik und O-Ringe aus PTFE/Buna N, Viton oder EPDM

Das Modell 1140 – Differenzdruckmanometer wird in Anwendungen eingesetzt, die eine zuverlässige Differenzdruckmessung erfordern:

Industrieanwendungen:
  • Filterüberwachung
  • Druckabfall über Abscheidern
  • Durchflussmessung 

1140 – Differenzdruckmanometer

Das Ashcroft® Differenzdruckmessgerät 1140 mit Kolbenausführung und glasfaserverstärtem Nylongehäuse wird dort empfohlen, wo eine geringe Migration der Prozessmedien zulässig ist. Es ist mit statischem Druck bis zu 400 bar erhältlich.

Unser preiswertes 1140 Kolben-Differenzdruckmessgerät zur Druckmessung zwischen zwei unabhängigen Druckquellen ist eine ideale Wahl, wenn Temperaturschwankungen Kondensation verursachen können. Es wird zur Prozessüberwachung oder Steuerung eingesetzt, wenn eine geringe Migration der Prozessmedien zulässig ist. Geeignet für Hydrauliköl, nicht korrosive Flüssigkeitsanwendungen und einige Luft- und Gasanwendungen.

Hauptmerkmale: 
  • Gehäuse aus glasfaserverstärtem Nylon
  • Sichtscheibe zur Reinigung einfach demontierbar
  • hoher statischer Druck (bis zu 400 bar)
  • Reed-Kontakte (optional) für Grenzwertschalter
  • Starker Permanentmagnet für ruckfreien Zeigerantrieb
Eigenschaften:
  • Genauigkeit: ±2% (für ansteigenden Druck)
  • Messbereiche: 0 … 250 mbar bis 0 … 10 bar
  • Nenngröße: 2 1/2", 4 1/2" und 6"
  • Gehäusewerkstoff: glasfaserverstärtes Nylon
  • Druckkammer: Aluminium, Messing oder Edelstahl 316
  • Andere messstoffberührte Werkstoffe: Teflon®, Keramik und O-Ringe aus PTFE/Buna N, Viton oder EPDM

Das Modell 1140 – Differenzdruckmanometer wird in Anwendungen eingesetzt, die eine zuverlässige Differenzdruckmessung erfordern:

Industrieanwendungen:
  • Filterüberwachung
  • Druckabfall über Abscheidern
  • Durchflussmessung 
Sprechen Sie uns an!
Wir sind persönlich für Sie da!